VOLKER 2019: der wahrscheinlich wichtigste Kreativwettbewerb Europas

Die Gewinner stehen fest; jetzt wird die Kampagne #DankeFuerEuropa deutschlandweit ausgerollt.

Europäische GeDanken

Wir wollen in den Wochen vor der Europawahl 2019 so viele bereichernde, aktivierende, positive Gespräche zwischen den Generationen zum Thema Europa auslösen wie möglich.

In Großbritannien haben ältere EU-Gegner*innen über die Zukunft der Jungen entschieden und das Land ins Brexit-Chaos gestürzt. Auch in Deutschland ist zu sehen, dass die Wahlbeteiligung bei Europawahlen der proeuropäischen und jungen Wahlberechtigten deutlich geringer ausfällt als die Wahlbeteiligung bei eher EU-skeptischeren älteren Bevölkerungsgruppen.

Junge Menschen sind der Europäischen Union und deren Grundprinzipien wie der Freizügigkeit innerhalb der Europäischen Union sehr positiv gegenüber eingestellt. Sie machen aber zu wenig von ihrem EU-Wahlrecht Gebrauch, um die als selbstverständlich angesehenen Errungenschaften zu schützen. Hier liegt ein entscheidendes Mobilisierungspotenzial junger Europäer*innen in Deutschland.

  • Spring direkt zur Gewinnerkampagne und schick uns Deine Geschichte!

  • Unterstütz unsere Kampagne zur Europawahl ganz individuell

Wie kann man die Kampagne ganz gezielt unterstützen?

  • klassisch durch finanzielle Spenden.
  • Du hast Partner*innen oder Kund*innen, die Postkarten auslegen oder über ihr Netzwerk verbreiten können?
  • Du hast einen guten Draht zur Druckerei deines Vertrauens und kannst sie überzeugen, Postkarten für uns zu drucken?
  • Du hast ein großes Netzwerk und bist engagiert? Dann verbreite unsere Idee und werde selbst Teil der Kampagne.
  • Du bist per Du mit Personen des öffentlichen Lebens? Dann sei Multiplikator*in und gewinnen diese für unsere Idee.

Wir wollen junge Menschen anregen, die Errungenschaften der Europäischen Union noch bewusster wahrzunehmen, zu schützen und
weiterzuentwickeln. Und dafür wollen wir im Vorfeld der Europawahl 2019 aktivierende und positive Gespräche zwischen Generationen
zum Thema Europäische Union anzetteln.

Denn wir brauchen den persönlichen und emotionalen Erfahrungsaustausch über die Europäische Union zwischen Jung und Alt – am Küchen- oder Wohnzimmertisch. Und das am besten flächendeckend in ganz Deutschland. Denn: die Europäische Union geht uns alle an und in diesem Jahr besonders.

Unser altbewährtes Transportmittel ist eine Postkarte. Die Postkarte ruft zum Erfahrungsaustausch über die Europäische Union auf und wir wollen die im Austausch geteilten persönlichen Erfahrungen sammeln und breit in der Kommunikation einsetzen. Die Postkarte kann sowohl klassisch auf dem Postweg als auch digital verschickt werden.

Phase 1:  Wir regen an und rufen auf

Artikel 1 bringt Postkarten mit deutschlandweit in Umlauf, die zum Erfahrungsaustausch anregen und zum Ausfüllen und Zurücksenden aufrufen. Im Mittelpunkt steht die Frage: Was ist eigentlich so besonders an der Europäischen Union? Freiheit zu leben und zu lieben wie ihr wollt? Freiheit des Arbeitsortes? Genormte Handykabel? Erzählt uns und anderen Europäischen Freund*innen, was ihr gemeinsam an der Europäische Union schätzt.

Flankiert wird die Postkartenaktion durch verschiedene Kommunikationsmaßnahmen (Multi-Channel, Out-of-Home und Social Media). Unter allen Rücksendungen werden 10×2 Interrail- Tickets mit einer Gültigkeit von zwei Monaten verlost, um den Anreiz zur Teilnahme zu erhöhen. Ziel ist es, möglichst viele Antworten und möglichst viele Gespräche über die Europäischen Union bundesweit stattfinden zu lassen. Um die nötige Aufmerksamkeit zu bekommen, werden auch interessante Personen des öffentlichen Lebens aufgefordert, bei dieser Aktion mitzumachen.

Phase 2: Wir reden darüber

Eine Auswahl der an uns (offline und online) übermittelten „Europäischen GeDanken“ wird auf der Artikel 1- Homepage und in den sozialen Netzwerken veröffentlicht. Täglich soll eine Karte veröffentlicht werden. Das schafft öffentliche Aufmerksamkeit und regt weitere Menschen zur Teilnahme an (klassische Postkarten können angefordert, digitale Postkarten heruntergeladen werden).

Benötigst du für deine Schule, Organisation oder Netzwerk mehr Postkarten? Oder sollen wir dir die Druckdatei zusenden? Dann schreib uns einfach eine kurze Email, wir melden uns zügig zurück.

Kampagnenzeitraum:

Start der Kampagne ist der bundesweite EU-Projekttag an Schulen am 25. März. Mit der Wahl zum EU-Parlament am 26. Mai endet die Kampagne. Nach Kampagnenende werden die Gewinner*innen der insgesamt 10×2 Interrail-Tickets ermittelt und von Artikel 1 auf ihren Reisen durch Europa redaktionell begleitet. Zusätzlich werden besonders berührende und einzigartige Geschichten gesammelt und veröffentlicht.

Die Gewinner*innen:

Von mehreren Hundert Einsendungen hat es das Projekt von Christina Gohmann, Elena Reck, Tim Rieth und Matthias Schwalm geschafft. Die Gewinner*innen Kampagne Euroäische GeDanken wird nun umgesetzt.

  • Vielen Dank an alle Teilnehmer*innen!

  • Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner*innen!

Erzählt uns Eure Geschichte direkt hier. Füll das Formular aus und nimm automatisch am Gewinnspiel teil.

Unter allen Ein- und Rücksendungen werden nach Kampagnenende (26.5.2019) 10×2 Interrail-Tickets mit einer Gültigkeit von zwei Monaten verlost. Bei Nicht-Volljährigen wird das Ticket den Erziehungsberechtigten übergeben. Besonders berührende und einzigartige Geschichten werden gesammelt und anonym veröffentlicht.