BOOSTCAMP2018-09-08T09:38:43+00:00

Hier kannst du dir das Programm für das Boostcamp in Berlin vom 15.-16. September herunterladen!

Wir machen Engagierte fit für ihre Projekte in der Demokratiearbeit

Der zweitätige Workshop umfasst ein breit aufgestelltes Programm rundum Argumente für Menschenwürde und gegen Diskriminierung. Er richtet sich an Engagierte, Multiplizierende, Ehrenamtliche, Trainierende, Lehrende – an alle, die sich in irgendeiner Form für die Achtung der Menschenwürde und gegen Diskriminierung engagieren.

Über beide Veranstaltungstage hinweg bieten wir verschiedene Module an, aus denen die Teilnehmenden frei wählen können: Es gibt u.a. eine umfassende Einführung, eine Analyse von Stereotypen, Argumente gegen Vorurteile und menschenfeindliche Parolen, Strategien zur Deeskalation und Verhandlung verbaler Attacken, Tipps für den Umgang mit diskriminierenden Äußerungen im Internet, Ideen zur Kampagnenführung – und vieles mehr. Es finden immer mehrere Workshops parallel statt. Die Teilnehmenden wählen selbst, woran sie teilnehmen möchten. So kann sich jede und jeder ein ganz persönliches Trainingsprogramm zusammenstellen, das den individuellen Herausforderungen in der alltäglichen Demokratiearbeit Rechnung trägt.

Das Boostcamp bringt Menschen zusammen, die für die gleichen Ziele kämpfen. Zwischen den einzelnen Workshops und am Rande des Abendprogramms bieten wir allen Teilnehmenden ausreichend Raum, um sich kennenzulernen, neue Kontakte zu knüpfen und sich für künftige Projekte miteinander zu vernetzen.

Das Boostcamp findet statt am 15./16. September 2018 im OSZ KIM (Osloer Straße 23-26, Berlin-Wedding) im Rahmen des Quartiersmanagement-Pankstraße geförderten Projekts „Antidiskriminierung durch Prävention“.

Plätze sind rar, deshalb sofort anmelden:


Wer so kommt

2018-09-12T22:05:12+00:00

Norbert Schmedt

Campaigning Demokratie lebt vom Gespräch, dem Austausch, dem guten Streiten. Wie wirbt man am besten für die Demokratie, für unsere Grundwerte? Egal ob ich in

2018-09-13T17:22:09+00:00

Björn Kunter

Digitale Zivilcourage lernen und trainieren Viele Menschen bleiben stumm, weil sie nicht wissen, wie sie sich Hilfe holen können oder was sie aktiv gegen Hass

2018-09-13T10:18:36+00:00

Mareice Kaiser

Alle(s) inklusive? Warum strukturelle Diskriminierung uns alle angeht – und wie wir uns für eine inklusive Gesellschaft einsetzen können  Kurzer Input aus dem Buch „Alles

2018-09-12T21:54:09+00:00

Demokratie in der Mitte

Diskriminierung widerstehen! Ein Handlungstraining das über diskriminierendes, rassistisches Verhalten und Einstellungen informiert und dafür sensibilisiert. In diesem Training wollen wir uns mit Strategien beschäftigen, die

2018-09-12T22:06:35+00:00

Maria Söllner

Wie wollen wir in Zukunft zusammen leben? Was bedeutet gelebte Vielfalt und welche Hürden müssen dafür noch genommen werden? In diesem Workshop arbeiten wir an

2018-09-13T17:24:40+00:00

Jeannette Gusko

Echte Demokratie geht nur feministisch Jeannette Gusko ist Senior Regional Manager DACH bei GoFundMe, der weltgrößten Plattform für gesellschaftliches Crowdfunding. Zuvor leitete sie die deutsche

2018-09-07T14:17:20+00:00

Kajo Wasserhövel

Campaigning Demokratie lebt vom Gespräch, dem Austausch, dem guten Streiten. Wie wirbt man am besten für die Demokratie, für unsere Grundwerte? Egal ob ich in

2018-09-06T19:10:46+00:00

Laura Sophie Dornheim

Menschenrechte, Männerrechte, Frauenrechte - Was ist wirklich wichtig? In diesem Workshop wollen wir auf die Unterschiede zwischen Männern und Frauen eingehen. Was sind Euer Erfahrungen?

2018-09-12T21:38:44+00:00

Johannes Karl

Rhetorik und Handlungsfähigkeit Wie reagieren wir auf Anfeindungen, wie gehen wir mit verbaler Aggression und weiteren starken Emotionen um? In diesem Workshop begegnen wir Hass,

2018-09-06T19:12:10+00:00

Michael Metzger

Redesign Democracy – mit Innovationsmethoden zu mehr Partizipation Design Thinking ist ein Format aus der Innovationsberatung, mit der StartUps schneller zu innovativen Lösungen kommen. Im

Berichte bisheriger BoostCamps