Laden...
BOOSTCAMP2019-01-24T06:57:10+00:00

Macht dich fit für Menschenwürde und gegen Diskriminierung

Unter dem Motto „Arsch hoch, Demokratie retten“ veranstalteten wir am 15. und 16. September im Berliner-Wedding ein zweitätiges BoostCamp. Dieses fand im Rahmen des Quartiersmanagement-Pankstraße geförderten Projekts „Antidiskriminierung durch Prävention“ statt und richtete sich an Engagierte, Multiplizierende, Ehrenamtliche, Trainierende, Lehrende – sozusagen an alle, die sich in irgendeiner Form für die Achtung der Menschenwürde und gegen Diskriminierung engagieren.

Zur Begrüßung betonte unser Vorsitzender Kajo Wasserhövel zunächst die Notwendigkeit zur Stärkung der Grundfeste unserer Demokratie und richtete sich dann entschlossen an die Teilnehmenden mit den Worten „Wir müssen uns der Menschenverachtung und dem Hass, der sich immer offener zeigt, stellen und entschieden entgegentreten!“

2 Tage BoostCamp – für unsere Demokratie ein großer Gewinn

Der erste Tag gliederte sich in zwei Workshop-Sessions, an denen jeweils sechs verschiedene Workshops rundum Argumente für Menschenwürde und gegen Diskriminierung angeboten wurden. Aus diesen Modulen konnten die Teilnehmenden frei wählen und sich ein persönliches Trainingsprogramm zusammenstellen, das den individuellen Herausforderungen in der alltäglichen Demokratiearbeit Rechnung trug. Sich aus den insgesamt zwölf Modulen für „nur“ zwei entscheiden zu müssen, gehörte dabei für die meisten der knapp 80 Teilnehmenden zu einer der größten Herausforderung an diesem ersten Tag.

Das Angebot der Vormittags-Session reichte dabei vom klassischen Rhetoriktraining (Johannes Karl) und einem Modul zu Hate-Speech samt möglichen Gegenstrategien (Johannes Baldauf) über einen Workshop zur vieldiskutierten Frage „Wie wollen wir in Zukunft zusammenleben“ (Maria Söllner) bis hin zum innovativen Format Redesign Democracy, dass politisch interessierte Menschen befähigen soll, sich für Demokratie einzusetzen (Michael Metzger). Ergänzt wurde das Ganze durch Module zu den thematischen Schwerpunkten Feminismus (Laura Sophie Dornheim) und Rassismus (Lawrence Oduro-Sarpong).

Nach einer ordentlichen Mittagspause, die von einigen auch genutzt wurde, um an unserem DemokraTisch über aktuelle Themen zu diskutieren, stand die nächste harte Entscheidung für die Teilnehmenden auf dem Programm – die Wahl des Nachmittags-Workshops. Dabei wurde das bestehende Angebot erweitert und teilweise durch Module mit anderen thematischen Schwerpunkten ergänzt.

So hatten die Teilnehmenden zusätzlich die Möglichkeit sich für das Modul zum Thema Inklusion (Mareice Kaiser) zu entscheiden oder in einem Workshop zu erarbeiten „Warum echte Demokratie nur feministisch geht.“ (Jeannette Gusko). Darüber hinaus wurde zusätzlich ein Handlungstraining angeboten, das für diskriminierendes und rassistisches Verhalten sensibilisieren sollte (Demokratie in der Mitte). Komplettiert wurde das Angebot durch einen Campaigning-Workshop (Kajo Wasserhövel und Hans Langguth), bei dem so konkrete Kampagnen konzipiert wurden, mit denen man hätte sofort loslegen können.

Weitere Impressionen findet ihr in unserer Bildergalerie:

Wer so da war

2018-09-12T22:05:12+00:00

Norbert Schmedt

Campaigning Demokratie lebt vom Gespräch, dem Austausch, dem guten Streiten. Wie wirbt man am besten für die Demokratie, für unsere Grundwerte? Egal ob ich in

2018-09-13T10:18:36+00:00

Mareice Kaiser

Alle(s) inklusive? Warum strukturelle Diskriminierung uns alle angeht – und wie wir uns für eine inklusive Gesellschaft einsetzen können  Kurzer Input aus dem Buch „Alles

2018-09-12T21:54:09+00:00

Demokratie in der Mitte

Diskriminierung widerstehen! Ein Handlungstraining das über diskriminierendes, rassistisches Verhalten und Einstellungen informiert und dafür sensibilisiert. In diesem Training wollen wir uns mit Strategien beschäftigen, die

2018-09-13T08:39:18+00:00

Johannes Baldauf

Hate Speech und Gegenstrategien Hate Speech ist seit einigen Jahren ein ständiges Thema öffentlicher Debatten.

2018-09-12T22:06:35+00:00

Maria Söllner

Wie wollen wir in Zukunft zusammen leben? Was bedeutet gelebte Vielfalt und welche Hürden müssen dafür noch genommen werden? In diesem Workshop arbeiten wir an

2018-09-12T21:48:42+00:00

Lawrence Oduro-Sarpong

„Bewußt Weiß-Sein“ In diesem Workshop geht es darum, das eigene Weißsein wahrzunehmen und sich die Bedeutung dessen bewusst zu machen. Weißsein ist mit Privilegien verbunden,

2018-09-13T17:24:40+00:00

Jeannette Gusko

Echte Demokratie geht nur feministisch Jeannette Gusko ist Senior Regional Manager DACH bei GoFundMe, der weltgrößten Plattform für gesellschaftliches Crowdfunding. Zuvor leitete sie die deutsche

2018-09-07T14:17:20+00:00

Kajo Wasserhövel

Campaigning Demokratie lebt vom Gespräch, dem Austausch, dem guten Streiten. Wie wirbt man am besten für die Demokratie, für unsere Grundwerte? Egal ob ich in

2018-09-06T19:10:46+00:00

Laura Sophie Dornheim

Menschenrechte, Männerrechte, Frauenrechte - Was ist wirklich wichtig? In diesem Workshop wollen wir auf die Unterschiede zwischen Männern und Frauen eingehen. Was sind Euer Erfahrungen?

2018-09-12T21:38:44+00:00

Johannes Karl

Rhetorik und Handlungsfähigkeit Wie reagieren wir auf Anfeindungen, wie gehen wir mit verbaler Aggression und weiteren starken Emotionen um? In diesem Workshop begegnen wir Hass,

2018-09-06T19:12:10+00:00

Michael Metzger

Redesign Democracy – mit Innovationsmethoden zu mehr Partizipation Design Thinking ist ein Format aus der Innovationsberatung, mit der StartUps schneller zu innovativen Lösungen kommen. Im

Berichte bisheriger BoostCamps

Wir boosten im Norden.

27. April 2017|

Das 5. BoostCamp fand in Hamburg statt. Samstag 6:38 Uhr. Ab in die schöne Hansestadt. Warum Hamburg? Weil es in Hamburg

Wir boosten im Süden.

16. Februar 2017|

Wir boosten im Süden. Hallo Mannheim! BoostCamp in Mannheim. 8:00 Uhr. Die Schokoladenfabrik hält was sie verspricht. Mannheim begrüßt uns

So war das zweite BoostCamp.

22. November 2016|

Essen. So war das zweite BoostCamp. Nach dem Auftakt in Schwerin, fand am vergangenen Samstag, dem 19. November, das zweite BoostCamp

Wir starten. In Schwerin.

19. Juli 2016|

Anfangen, weitermachen – Das erste BoostCamp in Schwerin Am 4. September 2016 wählt Mecklenburg-Vorpommern einen neuen Landtag. Die aktuellen Umfragen