Europäische GeDanken

Unser Kreativwettbewerb VOLKER stand 2019 ganz im Zeichen der Europawahl, denn 2019 kann ein gutes Jahr für die Demokratie werden, kann aber auch richtig in die Hose gehen. Wenn im Mai 2019 das Europäische Parlament gewählt wird, geht es auch um eine Wegweisung für unseren Kontinent. Gewinnen die alten Gespenster − Nationalismus, Ausgrenzung und Hass − an Zulauf? Oder behalten die Kräfte die Oberhand, die das friedliche Zusammenleben der Völker Europas auf ihre Fahnen geschrieben haben? Wir wollen, dass die Wahlen zum Europäischen Parlament 2019 ein Fest für die Demokratie, für Menschenrechte und Menschenwürde, für ein gemeinsames Europa werden.

Deshalb waren frische, junge, mutige, kreative Ideen gefragt um eine deutschlandweite Kampagne zu gestalten und auf die Straße zu bringen. Von mehreren Hundert Einsendungen hat es das Projekt von Christina Gohmann, Elena Reck, Tim Rieth und Matthias Schwalm geschafft. Die Gewinner*innen Kampagne Euroäische GeDanken wird nun umgesetzt.

Ziel der Kampagne ist es, einen breiten und vor allen Dingen wertschätzenden Dialog zwischen den Generationen zum Thema Europa in Gang zu setzen. Wir wollen, dass junge Menschen, die in einem Europa der grenzübergreifenden Freundschaften und Freiheiten leben, anderen Generationen davon berichten und sie auf diesem Weg ebenfalls für Europa gewinnen. Wir wollen so viele Menschen wie möglich erreichen und sie dazu bringen, positiv und emotional über ihr ganz persönliches Europa zu sprechen und sich auszutauschen. Das Vehikel dafür wird eine Postkarte sein, die zum Gespräch anregen soll. Starten wollen wir passend dazu am 25.03.2019 – dem 13. bundesweiten EU-Projekttag an deutschen Schulen.

Die Gewinner*innen

Weiterführende Informationen zur Kampagne findet ihr hier!

2019-03-20T16:27:25+02:00